Wer ist online

Wir haben 271 Gäste online

Statistiken

Benutzer : 63
Beiträge : 116
Weblinks : 112
Seitenaufrufe : 227968
Geschrieben von: -gsa-   
Mittwoch, den 19. Oktober 2016 um 00:00 Uhr

Oktober 2016:

Diemardener Apfeltagebuch - das 4. Mal...

Samstag, 08. Oktober – 10 Uhr

2016 10 Thie P1220602 300x225pxDas Wetter? Diesmal war es wirklich prima zum Ernten, nicht zu kalt und nicht zu warm und ganz wichtig: zumindest vormittags auf alle Fälle trocken! Etwa 25 fröhliche Diemardener trafen sich am Thie und machen sich auf den Weg. Es waren einige "neue" Gesichter dabei in diesem Jahr - und das ist schön. Ziel des Treckers mit Anhänger und Helfern auf der Ladefläche waren die Streuobstwiesen außerhalb des Dorfes im Gartetal und oberhalb, parallel wurde in mehreren Gärten im Dorf geerntet. Viele Bäume hingen in diesem Jahr wieder richtig voll. Es prasselte nur so beim Schütteln, vor allem, wenn die Planentechnik angewendet wurde: Dazu halten mehrere Helfer eine große Plane wie eine Auffangwanne und dann wird mit langen Stangen geschüttelt. Die Säcke waren auf diese Weise sehr schnell gefüllt und auf den "Gummiwagen" geladen. Gegen 12 Uhr war der Boden des Anhängers bereits mit einer Schicht Säcke gefüllt. Erschöpft und sehr zufrieden bekamen die Helfer belegte Brötchen und Kaffee, bevor es weiterging.

Am späteren Nachmittag trafen sich die Helfer wie immer zu Kaffee, Kuchen und Gesprächen.

2016 10 Ernte P1220606 300x225px

2016 10 Ergebnis P1220613 300x225px

Montag, 10. Oktober – ab 9:00 Uhr

Der Most-Express stand in diesem Jahr vor dem Sporthaus des TSV-Diemarden. Nachdem alles aufgebaut und angeschlossen war, ging das Mosten los.

Parallel stellten die Organisatoren einen Verkaufsstand auf dem Thie auft, wo fertige Saftkanister an Frau und Mann gebracht wurden.
Nachdem die gemeinsam geernteten Apfelberge gemostet waren, durften noch diejenigen Mitbürger mosten, die mehr als 75 kg eigene Äpfel zum Sporthaus gebracht hatten und gerne ihren eigenen Saft haben wollten.

Der Presskuchen (Trester) wird übrigens auch verwertet: als Futter für die Milchkühe.
Am späten Nachmittag (gegen etwa 18 Uhr) waren alle Äpfel entsaftet.

2016 10 Pause P1220615 300x225pxDas Ergebnis kann sich auch 2016 wieder sehen lassen: es wurden über 3000 Liter Saft erzeugt!



Wir danken sehr herzlich

allen tatkräftigen Helfern,
allen „Apfelbaumspendern“:
all denen, die eigene Äpfel geerntet und schon vorher gebracht haben
und ganz besonders dem TSV Diemarden, dass wir den Platz vor dem Sporthaus für den Most-Express nutzen durften.







2016 10 Verkauf am Sporthaus P1220668 300x225px
Der Heimatverein Diemarden verwendet die finanziellen Überschüsse dieser Aktion übrigens wie immer für Projekte im Dorf, die allen Bewohnern zugute kommen.

 
Startseite - Nachlese... - Apfeltagebuch 2016
Copyright © 2017 L(i)ebenswertes Diemarden. Alle Rechte vorbehalten.
Design by Next Level Design Lizenztyp CC